Bitte informieren Sie sich bei Interesse an einem der Hunde vorab über:

  • die Hundeverordnung in Ihrem jeweiligen Bundesland,
  • die anfallende Hundesteuer,
  • die Vermietergenehmigung für die Hundehaltung - falls nötig,
  • eine Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hunde,
  • Listen- oder Anlagehunde,
  • den jeweiligen Sachkundenachweis vom Veterinäramt.

Leider stehen noch immer bestimmte Hunderassen (auch Listen- oder Anlagehunde genannt) wie z.B. der American Staffordshire Terrier laut Landesgesetzen auf den Listen gefährlicher Hunde. Sollte Ihr Herz für einen dieser Hunde schlagen und Sie haben zu den Formalitäten noch Fragen, dann melden Sie sich.



Hier finden Sie:

  • den Fragebogen den alle Interessenten vor einer Adoption nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen:

 

  • den Antrag auf eine unterstützende Patenschaft für einen Hellhound:
  • den Flyer zum Ausdrucken und Verteilen:

 

  • unsere Banner für Freunde zum Verlinken: