Mango

 

Rasse

Kangal

Geboren

 2015

Geschlecht

männlich  (kastriert)

Farbe

falb

Größe/Gewicht

80cm/60kg

Wesen

nett,neugierig

Verhalten gegenüber Kindern

müssen standfest sein

Verhalten ggü. Erwachsenen

nett,neugierig

Verhalten ggü. Artgenossen

verträglich mit Hündinnen und kastrierten Rüden

Verhalten ggü. anderen Tieren

jagt und tötet Kleintieren

Gehorsam/Leinenführigkeit

 folgsam

Schlechte Erfahrungen/Ängste:

keine

Stubenrein

ja

Alleine bleiben

ja

Autofahren

ja

Gesundheit

nix bekannt

Abgabegrund

 unbrauchbar zum hüten, Jagdtrieb

Neues Zuhause

Herdenschutzhunderfahrene Leute, Viel Platz,

Bei uns seit

1.2018


Herdenschutzhunde sind in der Lüneburger Heide seit der Besiedlung durch den Wolf ein Thema. Herdenschutzhunde die Jagen gehen, eher weniger. Mango hat's vermasselt! Seitdem er die Schafe verließ um Rehen nach zu laufen galt er als unbrauchbar. Leider ist er auch so groß geworden. Weggesperrt  in einem Schafstall wartete er auf.... Tja dass wusste er auch nicht.

Wie's der Zufall wollte trafen wir seinen Besitzer beim Metzger unseres Vertrauns und kamen ins Gespräch. Etwas knurrrig aber auch mit einer gewissen Erleichterung stimmte der Schäfer zu, den jungen Kangal an uns zu übergeben.  "Ein unnützer Fresser weniger." Und wir können sagen, Mango ist echt ein Netter. Er ist neugierig  und nett Menschen gegenüber.

Er kennt Autofahren, alleine bleiben, ist folgsam und gut verträglich mit kastrierten Rüden und Hündinnen. Kleintieren würde er jagen und erlegen. Kinder müssen in einem standfesten Alter sein, da Mango eine enorme Energie besitzt und bei Spielen nicht besonders umsichtig ist.

Wir wünschen uns für Mango eine Familie mit ensprechender Herdenschutzerfahrung.

Nicht unerheblich wichtig ist, auch der Platz und die Räumlichkeiten da Mango ein großes Bedürfnis nach Bewegung hat und im Zweifel auch lieber Draußen schlafen würde.