Amy

 

Rasse

Akita Mix

Geboren

07.1o.2012

Geschlecht

Hündin/kastriert

Farbe

beige

Größe/Gewicht

43 cm /26 kg

Wesen

freundlich,ruhig,etwas zickig

Verhalten gegenüber Kindern

nett

Verhalten ggü. Erwachsenen

aufgeschlossen,anhänglich

Verhalten ggü. Artgenossen

In der Gruppe verträglich

Verhalten ggü. anderen Tieren

noch nicht bekannt

Gehorsam/Leinenführigkeit

beides gut

Schlechte Erfahrungen/Ängste:

nicht bekannt

Stubenrein

ja

Alleine bleiben

ja

Autofahren

ja

Gesundheit

nichts bekannt

Abgabegrund

Überforderung,Leinenpöbelei

Neues Zuhause

souveräne Menschen,die direkt klar machen,dass es pöbeln nicht gibt

Bei uns seit


ca. August 2018


Amy


Amy kommt aus Serbien und kam dann in ein kleines überschaubares Dorf am Rande des Westerwalds.

Dort lebte sie frei und fröhlich das Leben eines Hofhundes mit Familienanschluss.

Das große Problem : Amy streunt.


Ein Loch im Zaun des Hofes war also schnell gefunden und an sich ist ein freilaufender Hund in so einem winzigen Dorf kein Problem und für Durchreisende auch der Beweis :

Ja, hier gibt es Leben,welches vermutlich zivilisiert ist.


ABER, wenn so ein Hund dann Hühner jagt oder eine Schlägerei mit Nachbars , aus modischen oder Anpassungsgründen angeschafften, Fiffy anfängt ist der Spaß vorbei.

Nicht nur für den Hund, sondern für seine Familie,die Freunde der Familie und jeden, der den Hund jemals gegrüßt hat.

Primitiv ? - Stimmt, aber immerhin kosequent.


Man wurde zum Dorfgespräch und genau das wollte man von Hause aus mit Amy nicht sein,hatte sie doch so ein schlechtes Leben, da wo sie her kam.

Die Lage spitze sich zu und Amy musste gehen, nein eher fliehen ehe das Ordnungsamt durch den Bekannten des Nachbarn,dessen Schwager, davon die Freundin, eventuell eine Meldung dorthin macht.

Man kennt es ja...


Fakt ist : Amy hat NICHTS.


Sie steht in der Blüte ihres Lebens und hockt nun in der Foundation ,damit sie nicht auf Grund einer Nachbarschaftsstreitigkeit und daraus resultierender Rache , eine Einstufung bekommt.

Amy fährt gut im Auto mit, ist ableinbar und verträglich mit Artgenossen. Sie kann sich wohl gegenüber aufdringlichen Rüden durchsetzen und sich mal mit einer Hündin anzicken, aber alles unterbrechbar und nicht mit ernsthaftem Charakter.  Ihre Kompetenz zeigt sie täglich im Zusammenleben mit den verschiedensten Charakteren in der großen Hundegruppe.


Amy hat allerdings gelernt ihre Menschen an der Leine zu führen und kleine Hunde anzumachen, wenn diese damit anfangen. Ein klares „NEIN!“ regelt da schon einiges und hat , je nach Mensch, auch nachhaltigen Charakter, so dass man sie nicht täglich daran erinnern muss.


Amy fände ein Haus mit ! sicher ! eingezäuntem Grundstück toll und ist durch ihre Fellbeschaffenheit auch gerne den ganzen Tag mit draussen. Und das Sommer wie Winter, wenn sie abends dann mit auf`s Sofa darf .


Wir wünschen uns für die unkomplizierte Amy eine aktive Familie, die Spaß am Leben und arbeiten mit dem Hund hat.